accu:rate: Rückkehr aus dem Homeoffice nach Corona.

Reboarding

Mitarbeiter-Reboarding ist viel mehr als nur der Wiedereinstieg eines Mitarbeiters nach einer längeren "Abwesenheit", wie zum Beispiel einer Elternzeit oder eines Sabbaticals - oder eben Corona.
Die Rückkehr vom Homeoffice zurück an den Arbeitsplatz erfordert Umdenken und Umstrukturierung. Die Zeit des Social Dinstancing und virtuellen Arbeitens hat Menschen, Teams und Unternehmen verändert. Nun gilt es, diese Veränderungen in ein neues Arbeitsleben bzw. eine neue Arbeitskultur zu überführen. Das Zauberwort aus KAOS Sicht heißt "hybrides Arbeiten" - also eine sinnvolle Mischung aus virtuellem Arbeiten für möglichst hohe Flexibilität und Präsenz im Büro für effektive Kommunikation und Teamspirit.

Neben einem durchdachten Hygienekonzept sind eine gute Wiedereingliederung und ein strukturiertes Reboarding wichtig, um allen einen guten „Neustart“ zu ermöglich.
Unser innovativer Kunde accu:rate war mal wieder vorne dabei und hat sich mit uns gemeinsam dem Thema "Reboarding nach Corona" gewidmet.
Ausgangslage: 
Corona-bedingt hat das Team seit März 2020 überwiegend im Home Office und damitvirtuell zusammengearbeitet. Nun ist Zeit für „Reboarding!  

Auftrag:
Erarbeitung eines sinnvollen Modus für „hybrides Arbeiten“ -also eine Mischung aus HomeOffice und Bürotagen – unter Berücksichtigung der unternehmerischen Anforderungen und der Teamkultur.

KAOS Teamtag

© kaos GmbH | Landwehrstraße 35 | 80336 München
© kaos GmbH | Landwehrstraße 35 | 80336 München